Wissen, was die Welt spricht

Deutsch als Fremdsprache für Pflegekräfte

Deutsch als Fremdsprache für Pflegekräfte mit Migrationshintergrund

Sprachlevel B2

20.11.2017 - 26.03.2018

Lernziel

Erweiterung und Vertiefung der Sprachkompetenz unter Berücksichtigung der besonderen fachspezifischen Anforderungen im Berufsalltag,

Erreichen eines Sprachlevels B2/C1 gemäß Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER)

Inhalte

Erarbeiten eines umfangreichen fachspezifischen Vokabulars zu Medizin und Pharmazie   

Erwerb von Sprachfertigkeiten in den Bereichen:

  • Berufsbild der Gesundheits- und Krankenpflege
  • aktuelle Pflegesituation
  • Struktur und Finanzierung des Gesundheitssystems der BRD
  • Pflegeversicherung und Pflegestufensystem
  • Systematik von Pflegediagnosen
  • organisatorische und personelle Strukturen im Krankenhaus
  • Pflegeprozess und Pflegeplanung
  • Kommunizieren mit Patienten, deren Angehörigen, Ärzten und anderem medizinischem Personal
  • Besonderheiten und Bedeutung der interkulturellen Kommunikation
Teilnahmevoraussetzungen

Dieser berufsbezogene Sprachkurs ist geeignet für Personen mit Migrationshintergrund, die in ihrem Heimatland bereits eine pflegerische Ausbildung abgeschlossen haben oder im Bereich der Pflege tätig waren, deren Deutschkenntnisse jedoch nicht für den Einsatz in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens in Deutschland ausreichen. Ausländische Pflegekräfte, die sich Ihren Berufsabschluss anerkennen lassen müssen, können das Zertifikat nach erfolgreicher Teilnahme als Sprachnachweis nutzen.

Der Kurs kann ebenfalls als Vorbereitung für eine Ausbildung in der Pflege in Deutschland genutzt werden.

Deutschkenntnisse auf einem Sprachlevel A2/B1 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER )werden vorausgesetzt.

Eine Einstufung Ihres Sprachniveaus kann durch einen internen kostenlosen Eignungstest erfolgen.

In der Zeit vom 18.12.2017 bis 01.01.2018 findet aufgrund der Weihnachtsferien kein Unterricht statt.